Letzte Aktualisierung:
08.11.2014

S-Bahn b Kopie klein

ZUPFENSEMBLE  WUPPERTAL 1919

Über die Anfänge der beiden Orchester können sie sich unter den Punkten „Historie“ – WMG/EMG - informieren.

Seit dem Jahr 1982 bilden die Vereine WMG und EMG eine Proben- und Konzertgemeinschaft, die zunächst unter der musikalischen Leitung von Friedhelm Bangert stand. Leider machte sich bald ein immer stärker werdender Mitgliederschwund bemerkbar. Viele gaben altersbedingt auf. Die Jüngeren fanden aus familiären oder beruflichen Gründen keine Zeit mehr zum regelmäßigen Probenbesuch. Trotz intensiver Bemühungen gelang es nicht, die entstehenden Lücken zu füllen

1987 übernahm der frühere Dirigent der EMG, Gregor Preute wieder die Leitung des Orchesters. Friedhelm Bangert ist seitdem Konzertmeister des Orchesters und für die Ausbildung von Jugendlichen und Erwachsenen im Mandolinen- und Gitarrenspiel zuständig..

Die Bestrebungen von Gregor Preute, zusammen mit der  „Mandolinen-Gesellschaft Cronenberg“ - die er seinerzeit ebenfalls leitete - ein größeres Wuppertaler Orchester  zu bilden,  scheiterten letztlich.

Da aufgrund der Altersstruktur unser Orchester immer kleiner wird, haben wir seit 2002 eine Zusammenarbeit mit dem „Mandolinenorchester Lyra Solingen“, das ebenfalls von Gregor Preute geleitet wird, begonnen.

Leider musste diese Zusammenarbeit auf Wunsch der Lyra mit Beginn des Jahres 2007 wieder eingestellt werden. Dafür ist es uns jedoch gelungen, mit der hiesigen Musikhochschule Kontakte aufzubauen, Das hat den Erfolg, dass uns Studenten bei unseren Konzerten unterstützen.

Nach dem Konzert des Jahres 2010 hat unser langjähriger Dirigent Gregor Preute die Leitung unseres Orchesters aus gesundheitlichen Gründen an Florian Salzmann übergeben.

Nachdem Florian Salzmann seinen Wohnsitz nach Hamburg verlegt hat leitet seit November 2012 Corinna Schäfer unser Orchester.

Es ist uns jedoch klar, dass wir den Überlebenskampf letztlich verlieren, wenn wir unseren Verein nicht mit neuen Mitgliedern vergrößern und vor allem entscheidend verjüngen können. Da Sie als Besucher unserer Homepage Interesse an Zupfmusik haben, unsere Bitte an Sie:

Machen Sie bei uns mit!!!

Schicken Sie uns Verwandte, Bekannte und Freunde, vor allem aber Kinder, Enkel, Neffen und Nichten. Wir freuen uns über jeden, der Kontakt mit uns aufnimmt. Unterricht bzw. Hilfe beim Wiedereinstieg ins Instrumentalspiel sind möglich.